Abkühlung um den Brienzersee

Image result for Abkühlung um den BrienzerseeEin paar wenigen Unermüdlichen und Sonnenanbetern kann es gar nicht heiß genug sein. Doch die andauernde sommerliche Hitze und hohen Temperaturen machen dem ein oder anderen auch ganz schön zu schaffen, er leidet unter tropischen Nächten und angestauter Hitze in Dachgeschosswohnungen. Wer kann, sollte raus aus den eigenen Mauern in die Natur. Denn sie hält Fluchten bereit, die Abkühlung verschaffen. Das Schwimmbad, der Fluss oder die Badi sind solch willkommene Orte, jedoch insbesondere in den grösseren Städten auch schnell recht überfüllt.

Es lohnt sich, sich in die Bahn zu setzen und auf den Weg zu begeben. Der Brienzersee bietet als hochalpiner Bergsee eine angenehme Abkühlung. Da die Ufer recht steil sind und es nur wenige wilde Badestellen gibt, empfiehlt sich das Badevergnügen in einem der Strandbäder wie dem Strandbad Boenigen. Oder wie wäre das Bad vom eigenen Boot aus? Am Brienzersee warten einige Vermietstationen mit Booten jeglicher Art. Auch die Kursschiffe, die auf dem Brienzersee verkehren, laden zu einer erfrischenden Fahrt auf dem kühlen Nass ein. Wälder und Bäume rund um den See versprechen Schatten. Eine Sommerflucht sind auch die Höhen der Berge, wie Titlis, Pilatus, das Rothorn, welches von Brienz aus mit einer original Dampfzahnradbahn erreicht werden kann. Doch es gibt auch Orte der Erfrischung, an die man nicht sofort denkt. Dazu gehört die Aareschlucht, etwa 15 Kilometer östlich vom Dorf Brienz und dem Brienzersee gelegen.

Wenn das Hochdruckgebiet über dem Atlantik für heiße Temperaturen sorgt, die Abende gar nicht mehr richtig abkühlen, die Temperaturen sich über dem üblichen Mittel bewegen, dann flüchtet man sich seit jeher gern in Höhlen und Schluchten. Hinter Meiringen wartet die willkommene Frische gemeinsam mit einer optischen Augenweide auf. Die 1.400 Meter lange Aareschlucht ist teilweise nur einen Meter breit. Die engen Felswände kühlen und man möchte gern ein bisschen länger in dieser steinernen Umgebung verweilen. Kein Problem. Die Aareschlucht kann täglich besucht werden, in den Monaten zwischen April und November.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *