Das internationale Holzbildhauer Symposium in Brienz

Im Juli ist es wieder so weit: Wie jedes Jahr kommt in Brienz, dem für seine Holzkunst bekannten Dorf am Brienzersee, die Szene der Holzbildhauer zusammen. Aus der gesamten Schweiz, aus Europa und zunehmend auch aus weiteren Ländern reisen Holzkünstler und Kreative zum Holzbildhauer Symposium an, um während der Dauer von fünf Tagen ihre Holzskulptur zu erschaffen, sich untereinander kennenzulernen, den ein oder anderen Kniff und Trick auszutauschen und sich gegenseitig zu inspirieren. Tatsächlich kann der Laie sich kaum vorstellen, wie aus den am Ufer aufgestellten Holzklötzen nach und nach wahre Kunstwerke erschaffen und dabei Figuren, Gesichter, Tiere zum Leben erweckt werden.

Image result for Das internationale Holzbildhauer Symposium in BrienzGerahmt wird das Event von musikalischen Darbietungen, Performances, Aufführungen, gastronomischen Genüssen und Kulinarik. Während die Künstler mit Kettensägen, Schnitzmesser, Hobel und Meissel in ihre Arbeit eintauchen, und sich dabei neugierig über die Schultern schauen lassen, können Besucher sich fünf Tage lang an abwechslungsreicher Unterhaltung am Brienzersee erfreuen.

Die Holzbildhauerei blickt in Brienz auf eine lange Tradition zurück. In Brienz ist heute die einzige Holzbildhauerschule, genannt Schnätzi, der Schweiz beheimatet. Ehemals aus der Not heraus geboren, um sich über Wasser zu halten, erlangte die Fingerfertigkeit der Ortsansässigen über die Teilnahme an internationalen Weltausstellungen ziemlich schnell Weltruhm. Das Dorf Brienz ist heute insbesondere berühmt für seine geschnitzten Krippenfiguren, in deren Genuss auch der Papst im Rahmen eines Geschenks bereits kam. Wie die beliebten Holzfiguren für die Krippe entstehen, können Besucher sich in der Holzbildhauerwerkstatt der Firma Huggler ansehen.

So locken die Schnitzereien auch beachtliche Gästezahlen an den Brienzersee und die Leitung des Holzbildhauer Symposiums wird gemeinsam mit Brienz Tourismus übernommen. Denn Brienz als Dorf der Schnitzer hat schliesslich viel mit der Entwicklung des Tourismus und dem Besuch der Gäste am Brienzersee zu tun. Die genauen Daten im Juli variieren von Jahr zu Jahr leicht. 2019 ist das Event für die zweite Juliwoche geplant.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *